Navigation und Service


NVIDIA Kooperation

Grafikprozessoren für die Hirnforschung

ISC'12: NVIDIA und das Forschungszentrum Jülich gründen "NVIDIA Application Lab"

Das Forschungszentrum Jülich und NVIDIA wollen gemeinsam wissenschaftliche Simulationen im Bereich der Neurowissenschaften mit Grafikprozessoren beschleunigen. Sie gaben zu Beginn der größten europäischen Supercomputing-Messe ISC’12, die vom 17. bis zum 21. Juni in Hamburg stattfindet, die Gründung des "NVIDIA Application Lab" bekannt. Darin werden Experten von NVIDIA und des Jülich Supercomputing Centres (JSC) auch Anwendungen aus anderen Bereichen wie der Astrophysik, Teilchenphysik und den Material- und Biowissenschaften für Superrechner mit Grafikprozessoren optimieren.

NVIDIA KooperationCopyright: Forschungszentrum Jülich

[Pressemitteilung]


Servicemenü

Homepage