Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


CAS-DAAD Joint Scholarship Program

Seit 2007 besteht zwischen der Chinese Academy of Sciences (CAS) und dem DAAD ein Kooperationsabkommen zur gemeinsamen Ausbildung von Doktoranden. Dieses CAS-DAAD Joint Scholarship Program ermöglicht chinesischen Nachwuchswissenschaftlern während ihrer Promotion einen Forschungsaufenthalt von 12 bis 22 Monaten in Deutschland. Es richtet sich ausschließlich an Doktoranden von der University of Chinese Academy of Sciences (UCAS) und von Forschungsinstituten der CAS.

Das Programm unterstützt keine Bewerber, die beabsichtigen einen deutschen Doktortitel zu erlangen. Die Promotion muss anschließend in China abgelegt werden.

Zielgruppe: Chinesische Nachwuchswissenschaftler aus CAS-Instituten oder UCAS

Voraussetzungen:

  • Doktoranden und Teilnehmer eines kombinierten Master & PhD Studiums müssen bereits mindestens ein Jahr lang studiert haben.
  • Der Beginn der Promotion sollte nicht länger als drei Jahre zurückliegen.
  • Doktoranden mit bereits zugesagten Anstellungen für die Zeit nach der Promotion können sich nicht bewerben.

Aufenthaltsdauer: 12 bis 22 Monate

Finanzierung:

  • 1200 €/Monat im ersten Jahr; 1000 €/Monat im zweiten Jahr
  • Kranken- Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Reisekostenpauschale

Bewerbung online im DAAD.Portal: 04. November bis 04. Dezember

Wichtige Änderung: Bevor Sie mit einen geeigneten Kandidaten über eine Bewerbung in diesem Programm sprechen, muss das Arbeitsprogramm, die Heimatinstitution und der Bewerber nach Außenwirtschaftsrecht geprüft werden. Dazu nutzen Sie bitte die Checkliste im Formular-Management-System unter Recht und Patente – Checkliste für Personal aus Nicht-EU-Ländern.

Ansprechpartnerin bei UE:
Gabriele Weiland
g.weiland@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage